YSOP - die Pflanze die einfach mehr kann!

YSOP auch Bienenkraut – Eisenkraut - Essigkraut – Josefskraut GENANNT. 

Der Name kommt vom Hebräischen und heißt übersetzt Heiliges Kraut“.


Als Gewürzpflanze ist sie für uns ein Hauptbestandteil unseres 15 Kräutersalzes,  junge Blätter können auch kleingehackt zu Gemüse, Salaten und Speisen verwendet werden.


YSOP wächst bei uns im Waldviertel ohne Chemische Spritzmittel. 

Die Ernte erfolgt nach der Hauptblüte, damit können die Bienen die Bestäubung durchführen und einen Weltweit einzigartigen YSOP Honig herstellen. 


Durch einen speziellen Trocken und Reifeprozess gelangen die Wirkstoffe in die Blütenteile. Die Enzyme der Heilpflanze kommen in den Kräuterkissen somit zur vollen Wirkung.

Veronika Lichtenwallner

& Rudolf Bichl

Imker

YSOP-Experten

Diplomierte Praktiker der Traditionellen Europäischen Heilkunde 


ANWENDUNG

als Nerven und Kreislauftonikum
geistig anregend

bei Erkältungskrankheiten & Husten
Nasen & Nebenhöhlenentzündung
Schnupfen & Bronchitis
 bei Augenleiden
und zur Blutreinigung

WIRKSTOFFE

in den blühenden Pflanzenteilen befinden sich: Äterisches Öl / Terpene / Bitterstoffe / Lamiaceengerbstoffe

 wie Rosmarinsäure und Marrubin

Flafonoide wie Dosmin / 

    Pinocamphon / Isopinocamphone

und viele andere.

VERKAUF

in Pernthon jederzeit nach

Telefonischer Terminvereinbarung unter 0664 / 36 49 421 oder per e-mail: rudolf.bichl@gmx.at

 

weiters siehe unter der

Rubrik VERKAUF


Das sagt Fräulein Grün über Rudolf Bichl's YSOP